Mit einem sehr vielfältigen Programm geht die Kontaktstelle Frau und Beruf Heidenheim in das Jahr 2020. „Es ist uns wichtig, die Veranstaltungen an den Bedürfnissen der Frauen auszurichten, deshalb orientieren wir uns an den Themen aus den persönlichen Beratungsgesprächen.“ so Susanne Walter, Beraterin der Kontaktstelle Frau und Beruf in Heidenheim.

„In diesem Jahr freuen wir uns auf einige Highlights, so z.B. haben wir eine Personalleiterin als Referentin gewinnen können, die über die Feinheiten im Vorstellungsgespräch referieren wird und in einem zweiten Workshop über das Thema wie ein Unternehmen Bewerbungen liest“, so Annette Rosenkranz, Leiterin der Kontaktstelle Frau und Beruf in Heidenheim. Mit Cornelia Topf werden wir eine bekannte Referentin für unser Sommerthema „Sagen Sie, was Sie meinen – Rhetorik für Frauen!“ hören. Das Thema „Netzwerken“ vertiefen wir in einer Workshop-Reihe und besuchen im März Frauen, die den Schritt in die Selbständigkeit gewagt haben und gerne ihre Erfahrungen teilen möchten.

Das Mentorinnen-Programm startet im März in die vierte Runde. Mentorinnen helfen Mentees sich in der beruflichen Welt in Deutschland zu orientieren und erste Schritte anzugehen um den Anforderungen der Berufswelt zu entsprechen. „Die Mentorinnen und Mentees werden von der Kontaktstelle Frau und Beruf begleitet und unterstützen bei Fragen persönlich und zudem mit mehreren Workshops und Webinaren“, so Karin Niederführ.

Darüber hinaus gibt es viele weitere interessante Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen. Hier geht es zu unseren Veranstaltungen

Die Veranstaltungsflyer liegen u.a. in den Rathäusern aus und können bei der Kontaktstelle Frau und Beruf Heidenheim angefordert werden.

Informationen und Beratungstermine können Sie telefonisch 07321 321 2558oder per Mail frau-und-beruf@landkreis-heidenheim.de erhalten.