Informationen zu unserer Arbeit in unterschiedlichen Netzwerken

Um das Fachkräftepotenzial von Frauen offen-zu-legen und eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern am Erwerbs- und Familienleben zu erreichen, setzt sich die Kontaktstelle für die Gewinnung von mehr Frauen für MINT-Berufe, die Reduzierung der Gründe für einen familienbedingten Berufsausstieg, die Erleichterung des Wiedereinstiegs, flexible, lebensphasenorientierte und partnerschaftliche Arbeitsmodelle sowie dauerhafte und qualifikationsgerechte Beschäftigung in Fach- und Führungspositionen ein.

Mit folgenden Kooperationspartnern finden regelmäßig Treffen und gemeinsame Veranstaltungen statt:

Unsere Partner

Agentur für Arbeit
http://www.arbeitsagentur.de

Netzwerk – Ausbildung in Teilzeit Ostwürttemberg
http://www.alsogmuend.de/aita-plus-86.html

Bündnis für Familie (A.L.S.O)
http://alsogmuend.de/das_unternehmen.html

Fachkräfteallianz Ostwürttemberg
http://www.fachkraefte-ostwuerttemberg.de

Statistisches Landesamt Baden-Württemberg
http://www.statistik-bw.de/Familie/BerufFamilie/

ifis – das Frauennetzwerk
„Initiative Frauen in Selbständigkeit“ e.V. Heidenheim 
http://www.ifis-heidenheim.de

Jobcenter Ostalbkreis
https://www.jobcenter.ostalbkreis.de

Jobcenter Heidenheim
https://www.jobcenter-heidenheim.de

P.A.T.E e. V.
Kindertagespflege im Ostalbkreis
http://www.pate-ev.de

Kindertagespflege Landkreis Heidenheim e.V.
http://www.tagesmuetter-heidenheim.de/

Unternehmensnetzwerk familyNET
http://www.familynet-bw.de

Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Kommunen

Landkreis Heidenheim
Susanne Dandl
07321 321 2559
s.dandl@landkreis-heidenheim.de

Landkreis Ostalbkreis
Katharina Oswald
07361  5031798
Katharina.oswald@ostalbkreis.de

Stadt Aalen
Uta Steybe
07361 521201
chancengleichheit@aalen.de

Stadt Ellwangen
Nicole Bühler
07961 84257
nicole.buehler@ellwangen.de

Stadt Schwäbisch Gmünd
Elke Heer
07171 6031610
elke.heer@schwaebisch-gmuend.de

 

 

(HDH, OA)